Wir über uns

ARLBERG ARENA - HERZLICH WILLKOMMEN
St. Anton am Arlberg ist nicht nur als internationales Wintersport-Dorado berühmt, sondern auch bekannt und beliebt als Ferienregion im Sommer, Sport und Natur, Weltoffenheit und Tiroler Tradition sowie familiäres Flair haben hier während der warmen Jahreszeit einen hohen Stellenwert. Saftige Wiesen und leuchtende Blumen soweit das Auge reicht, klare Gebirgsbäche und eine grandiose Bergwelt – das ist die Kulisse für einen erholsamen und sportlichen Urlaub in St. Anton am Arlberg. Wandern Sie mit uns auf den 300 Kilometer markierten Wanderwegen, ausgezeichnet mit dem Wandergütesiegel des Landes Tirol, es erwartet Sie Natur pur und ein Abenteur der gesonderen Art.

Bergwandern ist gesund, das belegt eine wissenschaftliche Untersuchung, die am Arlberg durchgeführt wurde und die vielfältigen Zusammenhänge zwischen Wandern und Gesundheit aufzeigt. So heißt es unter anderem: „Besonders bei Touristen, die unter den typischen Zivilisationskrankheiten wie Bluthochdruck, Stoffwechselstörungen und Übergewicht leiden, wurden positive Effekte auf Herz-Kreislauf-System, Stoffwechsel, Körpergewicht, Blutbild und subjektives Wohlbefinden nachgewiesen.“ Gönnen sie sich dieses einmalige Erlebnis - wir freuen uns auf Sie.

Ihre Arlberg-Arena Wanderführer

Professionell

Wir sind geschulte, ausgebildete Tiroler Bergwanderführer, großteils im Winter auch Schilehrer !

Bodenständig

Unsere Wanderführer kennen die Umgebung wie Ihrer Westentasche !

Unabhängig

Alle Bergwanderführer sind landesgeprüft. Die meisten sind auch staatlich geprüfte Schilehrer und Schiführer und kennen sich in den Bergen bestens aus.

Tips

Wandercheckliste 

Wie wandere ich richtig?

  • Nehmen Sie die passende Ausrüstung mit - nichts Unnötiges einpacken
  • Bitte 30 min. (wirklich) langsam eingehen
  • Rechtzeitig eine Rast einlegen (mind. alle zwei Stunden eine Zehnminutenrast)
  • Während der Tour ausreichend trinken und essen
  • Niemals den markierten Weg verlassen
  • Richtiges Einschätzen der Kondition (speziell in Begleitung von Kindern)
  • Im Notfall ruhig bleiben und Bergrettung verständigen Euro-Notruf: 112, Bergrettung: 140

 

Checkliste für eine 1-Tages-Wanderung

  • Festes Schuhwerk mit guter Profilsohle (Wander- oder Trekkingschuhe)
  • Wandersocken
  • Rucksack
  • Wärmende Kleidung (Fleecejacke oder Pullover)
  • Regenschutz
  • Genug zu trinken (Tipp: Kinder haben einen noch höheren Flüssigkeitsbedarf)
  • Jause (nichts, das schmelzen könnte oder klebrig ist)
  • Wäsche/ Unterwäsche zum Wechseln
  • Plastiksack um Abfälle usw. einzupacken
  • Kleines Verbandszeug (Pflaster, Mullbinde, Rettungsfolie, Leukoplast)
  • Digicam oder Fotoapparat
  • Geld
  • Sonnenbrille
  • Sonnenschutzmittel
  • Taschentücher
  • Je nach Lust und Laune:
  • Fernglas
  • Lupe
  • Spiele
  • Franzbranntwein gegen einen möglichen Muskelkater
  • Skistöcke oder Bergstöcke

Gewitter und Blitze beim Bergwandern – 8 lebensrettende Tipps

Neben den allgemeinen Tipps, wie man sich bei Gewitter verhalten sollte, gibt es einige spezielle Punkte für Bergwanderer, die unbedingt beachtet werden sollten, denn jedes Jahr werden in den Alpen mehrere Bergwanderer und Bergsteiger von Blitzen verletzt oder sogar getötet.

Tipp 1
Die Gefahr für Gewitter ist von Juni bis September besonders groß. Von vornherein sollte vor jeder Tour in den Bergen der Wetterbericht gecheckt werden. Bei Gewitterwarnung sollte man am besten gar nicht erst zur Tour aufbrechen.

Tipp 2
Während einer Bergtour sollte man die Wetterzeichen ebenfalls die ganze Zeit im Blick haben.
Wenn sich die ambossförmigen Cumulus-Nimbus-Wolken am Himmel türmen, sollte die Tour unbedingt sofort beendet werden. Falls Sie sich zu diesem Zeitpunkt in einer exponierten Lage befinden, zum Beispiel auf einem Gipfel oder Bergkamm, sollte der Abstieg sofort in Angriff genommen werden.

Tipp 3
Dabei sollten Sie besonders auf die Metallgegenstände in Ihrer Nähe achten, zum Beispiel Wegweiser, Gipfelkreuze usw. Fangen diese an zu „singen“, sollten Sie unbedingt sofort Deckung suchen, am besten in einer Senke.

Sicherheitstips

Tipp 4
Wichtig: nicht hinlegen! Besser auf den Rucksack hocken, Beine und Schuhe aneinander pressen und so weit wie es geht Abstand halten zu Bäumen, Masten und Flüssen.

Tipp 5
Wenn Sie sich beim Aufzug eines Gewitters im Klettersteig befinden, sollte ebenfalls umgehend der Abstieg begonnen werden.

Tipp 6
Wenn das unmöglich ist, sollten Sie sich eine Höhle oder einen Absatz suchen, auf dem sie ausharren können, ohne das Drahtseil dabei zu berühren. Ganz wichtig: Die Sicherung auf keinen Fall aushängen, sondern das Seil über den Boden führen.

Tipp 7
Halten Sie Abstand von der Felskante, aber auch der Felswand, denn an beiden Stellen schlägt der Blitz gerne ein.

Tipp 8
In der Höhle bitte auch möglichst viel Abstand von den Wänden, der Decke und dem Eingang halten und am besten auf eine isolierte Unterlage setzen.

Für Ihre Sicherheit und die anderer

Das Sport- und Naturerlebnis birgt natürliche Gefahren in sich. Diese können niemals ausgeschlossen, jedoch minimiert werden. Jeder handelt eigenverantwortlich. Dazu zählt auch die richtige Tourenplanung. Finden Sie hier einige Tipps, die bei der Planung einer jeden Tour zu beachten sind:

• Material
Wählen Sie die für Ihre Tour erforderliche Ausrüstung und achten Sie auf deren Funktionalität. Der Tiroler Bergwanderführer vor Ort berät Sie gerne.

• Wetterverhältnisse
Beobachten Sie vor und während der Tour das Wetter. Beobachten und beurteilen Sie lokaler Wetteranzeichen
Verschaffen Sie sich Kenntnisse über typische Wetterabläufe in einem Gebiet und informieren Sie sich über kurzzeitige Wetterprognosen.

• Routenplanung
Jede Tour will gut geplant sein mit Landkarte und Führerliteratur.
Nicht vergessen: Einen ungefähren Zeitplan erstellen!

• Gruppengröße
Wir empfehlen, Touren nur in kleinen, überschaubaren Gruppen zu machen. Diese können in Notfällen rasch in Sicherheit gebracht werden.
Außerdem macht jede Tour viel mehr Spaß, wenn die Wartezeiten an Schlüsselstellen gering sind und Sie rasch und flexibel vorwärts kommen.

• Fähigkeiten und Konstitution der Partner
Vergewissern Sie sich vor jeder Tour, ob Sie und Ihre Partner, den Anforderungen des Sports physisch und psychisch gewachsen sind.
Achten Sie darauf, dass die Gruppe harmoniert.

• Örtliche und aktuelle Geländebedingungen
Erkundigen Sie sich vor Ort! Der Tiroler Bergwanderführer vor Ort berät Sie gerne.

• Information Anderer
Informieren Sie zu Ihrem eigenen Schutz eine zuverlässige Person über Ihre geplante Tour. Wichtige Infos im Notfall sind: Tourengebiet, Einstiegshöhe, Tourenname (Name der Schlucht lt. Karte), Zeitpunkt der Rückkehr, ab wann soll alarmiert werden, Notrufnummer bei nicht versierten Personen.

• Verhalten bei Notfällen und wichtige Adressen und Telefonnummern.

Kompetenz

Warum Bergwanderführer

All die oben angeführten notwendigen Aufgaben und Bereiche decken die autorisierten und geprüften Tiroler BergwanderführerInnen schon seit Jahren professionell ab. Sie kümmern sich bei der Planung der bevorstehenden Tour um die richtige Ausrüstung, klären den Zustand der Wege ab, holen Infos bei den Hüttenbetreibern ein, informieren sich über die aktuelle Wetterlage im betreffenden Gebiet und kümmern sich noch um vieles mehr.
Während der Tour zeigen sie dem einzelnen Gast die Schönheiten der Natur und machen dadurch leichte und anspruchsvolle Touren für Anfänger und Könner zu einem unvergesslichen Naturerlebnis.

Willkommen....

Arlberg Arena Bergwanderführer
Bergwanderführer Arlberg Arena
Wichtig

Die richtige Ausrüstung

Perfekte Ausrüstung
Selbst bestens und modern ausgerüstet verfügt der Bergwanderführer über viel Wissen und Erfahrung über die richtige Ausrüstung für Ihre Wanderung.

Die richtige Ausrüstung:
Auf den nächsten Seiten finden Sie eine Auflistung, was Sie brauchen, wenn Sie auf Tour gehen wollen:

• Wandergrundausrüstung:
Leichter Tagesrucksack (ca. 25-35 Liter)
Handy
Erste Hilfe Ausrüstung
Knöchelhohe Schuhe mit Profilsohle (Turnschuhe genügen nicht)
Zweckmäßige Wander- bzw. Wintersportbekleidung
Regenschutz, Handschuhe, Mütze
Sonnenschutz und -brille
Trinkflasche/Thermoskanne (mind. 1 Liter)
Evtl. Teleskop-Wanderstöcke

Ausrüstung im Verleih:
Zu Beginn jeder Tour erhalten Sie beim Bergwanderführer das theoretische und materielle Rüstzeug für Ihre Abenteuer Berg: Bergschuhe, Stöcke, Schneeschuhe – modernste Materialien und von bester Qualität.

Willkommen....

Wandern

Partnerbetriebe

Fotogalerie heimische Tiere

28,15,0,50,1
25,600,60,1,5000,1000,25,2000
90,300,1,50,12,25,50,1,70,12,1,50,1,1,1,5000
0,1,0,0,0,40,10,0,0,0,1,10,0,1
Das Alpen-Murmeltier ist in den Alpen heimisch und dort mit keinem anderen Tier zu verwechseln. Es ist auch sicher das bekannteste Tier der alpinen Fauna und fast jeder Bergwanderer hat es schon öfter gesehen.
Murmeltier
Murmeltier
im Hochgebirge lebendes, zu den Paarhufern gehörendes Säugetier mit gelblich braunem bis rotbraunem Fell und nach hinten gekrümmtem Gehörn
Gemse
Gemse
Hirsch in der Brunft
Hirsch
Hirsch
Gehört zur Gattung der Ziegen
Steinbock
Steinbock
Bergschafe auf der Sommerweide
Schafe
Schafe
Pferde auf der Sommerweide
Pferde
Pferde
Das Alpaka ist eine aus den südamerikanischen Anden stammende Kamelform, die vorwiegend ihrer Wolle wegen gezüchtet wird. Quelle Wikipedia
Alpakas
Alpakas
Ziegen
Ziegen
Reh
Reh

Fotogalerie Alpenblumen

35,10,0,50,1
25,600,60,1,3000,5000,25,800
90,150,1,50,12,30,50,1,70,12,1,50,1,1,1,5000
0,2,1,0,1,40,15,5,2,0,1,20,0,1
Einige Arten werden zur Schnapsherstellung und zur Gewinnung von Heilmitteln genutzt.
Enzian
Enzian
In Österreich und der Schweiz steht das Alpen-Edelweiß unter strengem Naturschutz und darf nicht gepflückt werden
Edelweiss
Edelweiss
blüht nach Schneeschmelze, vollkommen geschützt
Frühenzian, Schusternagel
Frühenzian, Schusternagel
Sumpfdotterblume
Sumpfdotterblume
vollkommen geschützt
Alpen - Küchenschelle
Alpen - Küchenschelle
reichverzweigte Staude, Blattunterseite dicht rostbraun, schuppig, teilweise geschützt
Alpenrosen
Alpenrosen
Man findet die Trollblume fast nur noch im Gebirge, in der Nähe von Gewässern oder an feuchten Stellen. Wegen ihrer Seltenheit ist die Trollblume geschützt.
Trollblume
Trollblume
Der Gelbe Frauenschuh ist eine der prächtigsten wildwachsenden Orchideenarten Europas und steht in allen Ländern unter strengstem Schutz Wikipedia
Frauenschuh
Frauenschuh
Neben der Feuerlilie und den Graslilien gehört die Türkenbund-Lilie zu den bekannten heimischen Arten der Liliengewächse.
Tuerkenbund
Tuerkenbund
Wollgräser sind eine Pflanzengattung innerhalb der Familie der Sauergrasgewächse. Die Arten besiedeln vorwiegend Moorstandorte.
Wollgras
Wollgras
Die Feuerlilie hat meist leuchtend organge-rote Blütenkelche und wächst gerne auf Bergwiesen.
Feuerlilie
Feuerlilie
Die Strauß-Glockenblume ist eine Wildpflanze der Kalkalpen, die auch im Garten problemlos wächst.
Strauss_Glockenblume
Strauss_Glockenblume
Die Kohlröschen, auch Männertreu oder Kohlröserl genannt, bilden eine Gattung in der Familie der Orchideen. Die Gattung umfasst etwa 20 Arten, von denen viele erst in den 1980er Jahren entdeckt wurden. Quelle/Wikipedia
Glockenblume_Kohlroeschen
Glockenblume_Kohlroeschen

Team

ARLBERG ARENA - EIN STARKES TEAM
Fasziniert von der landschaftlichen Schönheit können unsere Gäste erst sein in Begleitung eines autorisierten Bergwanderführers, wenn sie das Gruppenerlebnis mit anderen Menschen in der Natur teilen, und neue Menschen kennen lernen oder die Information die ein Wanderführer über Naturschauspiel, Blumen, Sehenswürdigkeiten in der Region, Information über lokale Essensschmankerln und Trinkgenüsse uvm. geben kann, sind nur einige wichtige Punkte, warum man eine Wanderung mit einem Bergwanderführer machen sollte.

Ein Bergwanderführer hat ein ganz anderes Auge für eine Streckenführung, Bergfexen welche die 
Expertenroute wählen bekommen erst dann so richtig Freude an der Natur.

Die Sicherheit die ein Bergwanderführer einem Gast geben kann über sein alpines Wissen, über seine Wetterkenntnis, über sein Wissen der Wegbeschaffenheit und Gefahren die während der Wanderung vorkommen können, Berechnung für die Gehzeit, richtiges Tempo, Atmung, macht das Wandern für den Gast leicht und beschwerdefrei.

Das Wandern mit einem Bergwanderführer bedeutet für einen Gast sich führen zu lassen, abschalten zu können und die Zeit in der Natur so richtig genießen zu können.

All dies können unsere 
einheimischen Bergwanderführer unseren Gästen bieten.

DAS ARLBERG ARENA TEAM FREUT SICH AUF SIE

 

Bergwanderführer Noebl Ferdl

FERDL NÖBL (Ansprechpartner)
Geprüfter Bergwanderführer, staatlich geprüfter Skilehrer und Skiführer, Botschafter Tirols, Goldmedaille für Verdienste Rep. Österr.
Telefon aus dem Ausland +43 664 3703304 innerhalb Österr. 0664 3703304

STEFAN FALCH
Geprüfter Bergwanderführer, staatlich geprüfter Skilehrer, Skiführer
Telefon aus dem Ausland +43 699 15341909 innerhalb Österr. 0699 15341909

Bergwanderführer Huter Kurt

KURT HUTER
Autorisierter Bergwanderführer, staatlich geprüfter Skilehrer, Skiführer
Telefon aus dem Ausland +43 664 3534449 innerhalb Österr. 0664 3534449

Bergwanderführer Schweiger Erich

ERICH SCHWEIGER
Staatlich geprüfter Bergführer, staatlich geprüfter Skilehrer und Skiführer, Vermietung Appartment Schweiger
Telefon aus dem Ausland +43 664 5312996 innerhalb Österr. 0664 5312996

Bergwanderführer Nikki Wolfram

NIKI WOLFRAM
Geprüfter Bergwanderführer, Hotelier und Dipl. Sommelier
Telefon aus dem Ausland +43 664 4621403 innerhalb Österr. 0664 4621403

Bergwanderfüher Klimmer Herbert

HERBERT KLIMMER
Geprüfter Bergwanderführer, staatlich geprüfter Skilehrer, Skiführer und Hotelier
Telefon aus dem Ausland +43 664 1125692 innerhalb Österr. 0664 1125692

Bergwanderführer Tschol Paul

TSCHOL MARKUS
Geprüfter Bergwanderführer, staatlich geprüfter Langlauflehrer, Langlaufschule
Telefon aus dem Ausland +43 664 3562650 innerhalb Österr. 0664 3562650

Bergwanderführer Ehart Franz

FRANZ EHART
Geprüfter Bergwanderführer und staatlich geprüfter Skilehrer, 
Vermietung Appartement Ehart Flirsch

Telefon aus dem Ausland +43 676 7820355 innerhalb Österr. 0676 7820355

Bergwanderführer Andy Rauch

ANDY RAUCH
Geprüfter Bergwanderführer, staatlich geprüfter Skilehrer und Skiführer
Telefon aus dem Ausland +43 664 1046587 innerhalb Österr. 0664 1046587

Bergwanderführer Raffl Hermann

HERMANN RAFFL
Geprüfter Bergwanderführer und Kaufmann
Telefon aus dem Ausland +43 664 1133665 innerhalb Österr. 0664 1133665

Bergwanderführer Golmejer Marcel

GOLMEJER MARCEL
Controller, Personalverrechner, Privatzimmervermieter und Student "Wirtschaft, Gesundheit u. Tourismus"
Telefon aus dem Ausland +43 650 9572828 innerhalb Österr. 0650 9572828

Wir

Sponsor Mooserwirt

Der Mooserwirt löscht den Durscht

danken

Sei ein schlauer Fuchs, geh zur Raika !

unseren

Drückt der Schuh, dann Sport Alber !

Sponsoren

Sponsor EWA

Bergwanderführer Logo

Ferdl Nöbl (Ansprechpartner)

Stadleweg 26
6580 St. Anton a.Arlberg

Tel. aus dem Ausland +43 664 3703304

innerhalb Österr. 0664 3703304
 

Ferdl Noebl, Stadle 26, 6580 St. Anton a. Arlberg

+43 664 3703304

Kontakt